Presseaussendung

Presseaussendung zur 39. Sitzung

Das Finanzmarktstabilitäts-gremium (FMSG) hat in der 39. Sitzung am 11. Dezember 2023 den Antizyklischen Kapitalpuffer evaluiert sowie die jüngsten Entwicklungen bei Gewerbe- und Wohnimmobilienfinanzierungen diskutiert.

Aktuelles

Empfehlung für den Einsatz des Antizyklischen Kapitalpuffers (FMSG/6/2023)

Das Finanzmarktstabilitätsgremium (FMSG) empfiehlt der Finanzmarktaufsicht (FMA) gemäß § 23a Abs 1 Bankwesengesetz die Beibehaltung eines Antizyklischen Kapitalpuffers in Höhe von 0% der risikogewichteten Aktiva. Aufgrund der steigenden Unsicherheiten, der steigenden Kreditrisiken vor dem Hintergrund höherer Zinsen und der wirtschaftlichen Abkühlung sind eine im europäischen Vergleich angemessene Kapitalisierung und vorausschauende Risikovorsorgen notwendig, um einer möglichen Materialisation zyklischer Risiken zu entgegnen. Die Thesaurierung von Gewinnen stellt dabei ein probates Mittel dar und soll dementsprechend auch zur Stärkung der Kapitalisierung genutzt werden – insbesondere in Zeiten hoher Zinsgewinne.

Presseaussendung

Presseaussendung zur 38. Sitzung

Das Finanzmarktstabilitäts-gremium (FMSG) hat in der 38. Sitzung am 2. Oktober 2023 den Systemrelevante Institute-Puffer und den Antizyklischen Kapitalpuffer evaluiert sowie die jüngsten Entwicklungen bei Wohnimmobilienfinanzierungen diskutiert.