Presseaussendung

Presseaussendung zur 24. Sitzung

Das FMSG hat in seiner 24. Sitzung am 15. Juni 2020 schwerpunktmäßig die Auswirkungen der COVID 19-Krise auf die Finanzmarktstabilität in Österreich diskutiert und die Aktualisierung der Empfehlungen zu den strukturellen makroprudenziellen Kapitalpuffern beschlossen.

Aktuelles

Empfehlung für die Anpassung des Systemrisikopuffers und Systemrelevante Institute-Puffers

In der 24. Sitzung hat das Gremium die bereits in der 23. Sitzung begonnene Re-Evaluierung des Systemrisikopuffers und des Puffers für Systemrelevante Institute (O-SII Puffer) abgeschlossen und eine entsprechende Empfehlung an die Finanzmarktaufsichtsbehörde (FMA) gerichtet.

FMSG

Aufgaben des Finanzmarktstabilitäts- gremiums

Das Finanzmarktstabilitäts- gremium (FMSG) wurde zur Stärkung der Zusammenarbeit in makro- prudenziellen Fragen und zur Förderung der Finanzmarkt- stabilität eingerichtet. Die konkreten Aufgaben des Finanzmarktstabilitätsgremiums sind im FMABG festgehalten.